Krischan fuck com

Ian Mac Kaye, Bassist und Hauptsongwriter der Band, war ein Fan des 1970er-Macho-Rockers und Waffensammlers Ted Nugent, mit dem er den drogenfreien Lebensstil teilte.

Mac Kayes Lieder trugen Titel wie I Drink Milk und Deadhead und propagierten ein Leben, das straight, also ‚nüchtern‘, ‚rein‘ war – im Gegensatz zu fucked up, also einer sich durch Klebstoff, Kokain und Heroin selbst zugrunderichtenden Lebensweise wie jener der damaligen älteren Punks in der Washingtoner Szene.

Krischan fuck com-82

Die Straight-Edge-Szene wurde in den Anfängen insbesondere vom Musiker Ian Mac Kaye geprägt.

Er gründete 1979 die Teenie-Punk-Band The Teen Idles, die in der Szene von Washington rasch Popularität erreichte.

In Washington entstand zudem die Abwandlung „XXX“ als eine Anspielung auf die drei Sterne der Flagge des District of Columbia.

Die Abwandlung diente unter anderem als Cover-Motiv für die Kompilation Flex Your Head, die 1982 bei Mac Kayes und Nelsons Label Dischord Records erschien.

0,j=/\\/g,k=/\r\n/g,l=/\W/;[0,0].sort(function());var m=function(b,d,e,f);m.unique Sort=function(a){if(u),m.find=function(a,b,c),p=o.match. POS,q=function(a,b);for(var r in o.match)o.match[r]=new Reg Exp(o.match[r].source /(?!

You worked hard through your twenties to build some kind of meaningful work.

Einige Straight Edger verzichten auch auf den Konsum von Koffein und/oder erweitern Straight Edge um Vegetarismus oder Veganismus.

Symbol der Bewegung ist ein „X“, das Minderjährigen in den Bars von Los Angeles auf den Handrücken aufgemalt wurde.

So waren beispielsweise Minor Threat und SSD zwei der wichtigsten frühen Straight-Edge-Bands, obwohl nicht alle Bandmitglieder komplett drogenfrei lebten.

Tags: , ,